Betriebssanitäter - Kurse IVR

Als Betriebssanitäter haben Sie eine erweiterte Ausbildung und sind die Anlaufstelle für medizinische Notfälle in Ihrer Firma. 


Im Extremfall helfen Sie Leben zu retten, bis die Ambulanz eintrifft. Unsere zertifizierten Kurse Ersthelfer der Stufen 1-3 IVR unterstützen Sie dabei.

Betriebssanitäter - Kurse IVR
Ersthelfer Stufe 1 IVR

Ersthelfer Stufe 1 IVR

Der 2-tägige Kurs Ersthelfer Stufe 1 IVR befähigt Sie im Alltag und im Betrieb für erste allgemeine Massnahmen bei einem Notfall. Reanimation BLS-AED ist darin enthalten.
Mehr erfahren
Ersthelfer Stufe 2 IVR

Ersthelfer Stufe 2 IVR

Im Kurs Ersthelfer Stufe 2 IVR lernen Sie mehr über Patientenbeurteilung und Vitalfunktionen, Sicherheits- und Hygienemassnahmen, traumatisch bedingter Körperschäden und über fachgerechte Wundversorgung.
Mehr erfahren
Ersthelfer Stufe 3 IVR

Ersthelfer Stufe 3 IVR

Als Ersthelfer der Stufe 3 IVR sind Sie das Bindeglied zur professionellen Hilfe und dürfen medizinischem Fachpersonal bei externen Einsätzen assistieren. Werden Sie zum Erste-Hilfe-Profi in Ihrem Betrieb!
Mehr erfahren

Aufgabe Betriebssanitäter

Als Betriebssanitäter sorgen Sie sich um die Arbeitssicherheit, Unfallprävention und lebensrettenden Massnahmen in Ihrem Unternehmen. Sie sind das Bindeglied vom Patienten zum Notarzt bzw. Rettungsdienst. 


Bei einem Unfall oder akuter Erkrankung von Mitarbeitenden sind Sie die erste Anlaufstelle.


Neben den lebensrettenden Sofortmassnahmen beherrschen Sie auch den Einsatz eines Defibrillators. Sie prüfen und beschaffen das Erste-Hilfe-Material und halten die Infrastruktur intakt.

Was bedeutet IVR?

IVR ist die Abkürzung von Internverband für Rettungswesen. Er ist die Dachorganisation des medizinischen Rettungswesens der Schweiz. Er deckt die ganze Rettungskette ab.

Was tut der IVR?

  • Gemeinnütziger Verein auf den Grundsätzen der int. Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung
  • Unterstützt Personen und Institutionen, die an der Rettungskette beteiligt sind, in ihrer Aus- und Weiterbildung
  • Fördert die Qualitätssicherung im Rettungswesen
  • Unterstützt vorbeugende Massnahmen zur Vermeidung von Notfallsituationen
  • Plattform für Konsensfindung in allen Fragen des Rettungswesens