Lifetec AG

Warum Lifetec

300.000 Todesfälle jährlich in Europa  durch Herzstillstand – davon 8.000 allein in der Schweiz. Statistisch gesehen stirbt in der Schweiz also jede Stunde jemand an einem Herzstillstand. Eine Intervention dagegen muss innerhalb von nur  fünf Minuten erfolgen.
Ein jeder darf einen automatischen externen Defibrillator im Notfall anwenden. Auch nicht – medizinisch geschulte Helfer dürfen diese Geräte bedienen (gesetzl. in der Schweiz seit 2010).

Der Kampf gegen Herzstillstände.
Eine echte Herausforderung im Gesundheitswesen.

Defib-Life

Defib-Life: der Defibrillator, der direkt mit den Sanitäts- notfalldiensten verbunden ist und durch jedermann bedient werden kann – auch durch Laien, die nicht medizinisch ausgebildet sind.
Eine Einrichtung, die in Zusammenarbeit mit Spitzenunternehmen aus Technologie und Telekommunikation entwickelt wurde – unter enger Einbeziehung des medizinischen Sektors.


 

 

Kontakt

Name (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Nachricht

(unten eintragen) : captcha

Kontaktinformationen

041 44 741 03 10

kontakt@lifetec.ch

Lieftec AG l Riedstrasse 3 l 8953 Dietikon