Presse

2022

safety security – März 2022

HSE-Webinar Lifetec AG

 

Florian Immer, Geschäftsführer des Alterszentrums Kehl und Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Baden und Thomas Braun, Experte für Risikodialoge, geben Einblick in den HSE-Masterplans des Alterszentrums Kehl.

Swisscom IoT-Magazin – März 2022

Mit IoT Leben schützen und retten

Für zwei junge Schweizer KMU ist IoT eine Herzensange-legenheit – wortwörtlich: evismo bietet mit CardioFlex ein weltweit einzigartiges System für die Langzeit-EKG-Diagnostik. Lifetec wiederum hat den lebensrettenden Defibrillator mit Intelligenz angereichert.

Der Murtenbieter – März 2022

Ein Notfallkoffer für die Bevölkerung

 

Ried – Neu befindet sich bei der Firma Swiss Exrakt AG in Ried ein Defibrillator, der rund um die Uhr für alle zugänglich ist. So kann bei einem Herzstillstand wertvolle Zeit gewonnen werden.

2021

Illustrierung: Mitarbeiter Lifetec

Der Murtenbieter – Dezember 2021

Weil bei einem Notfall jede Sekunde zählt

 

Murten – Bei der Fribosa in Murten steht neu ein Erste-Hilfe-System bereit. Bei medizinischen Notfällen kann es die ganze Bevölkerung nutzen, um einen Notruf zu tätigen oder um jemanden wiederzubeleben.

Illustrierung: Mitarbeiter Lifetec
Illustrierung: Magazincover autoinside Dez 2021
Illustrierung: Magazincover autoinside Dez 2021

AUTOINSIDE – Dezember 2021

Ein Koffer, der Leben rettet

 

agvs-upsa.ch – Das Arbeitsgesetz (ArG) lässt betreffend Gesundheitsschutz keinen Interpretationsspielraum zu. In Artikel 36 der entsprechenden Verordnung ist festgehalten, dass «stets die erforderlichen Mittel verfügbar» sein müssen, um im Notfall Erste Hilfe zu leisten. Um die Betriebe bei der Umsetzung zu unterstützen, arbeitet die BAZ neu mit der Firma Lifetec zusammen. 

Illustrierung: Nothilfekurs

Andelfinger Zeitung – November 2021

Elternforum startet Schweizer
Pionierprojekt in Erster Hilfe

 

OSSINGEN «Kids Save Life»: In diesem Pilotprojekt des Elternforums können Jugendliche der Sek Ossingen-Truttikon neu über alle drei Schuljahre verteilt die Basics der Ersten Hilfe lernen.

Illustrierung: Nothilfekurs
Illustrierung: Schüler leisten Nothilfe
Illustrierung: Schüler leisten Nothilfe

Der Landbote – November 2021

Nothilfe leisten auf dem Pausenplatz

 

Pilotprojekt in Ossingen – “Kids Save Lives” heisst ein neues Erste-Hilfe-Projekt an der Schule Ossingen. Oft sind Jugendliche die Ersten am Ort eines Notfalls.

südostschweiz – Oktober 2021

Davos ist nun noch herzsicherer

 

Christian Eriksen – der Name des dänischen Fussballspielers bleibt vielen in Erinnerung. Denn an der letzten EM erlitt er auf dem Spielfeld einen Herzstillstand. Dieses Szenario könnte auch in der Davoser Eishalle stattfinden.

kmuRUNDSCHAU – Herbst 2021

Blended Learning in der Ersten Hilfe

Während und vor allem nach Corona

Bernapark Arealzeitung – Herbst 2021

Im Notfall sofort verbunden – Lifetec auf dem Bernapark-Areal

Im Ernstfall zählt jede Sekunde. Schnelle Reaktion, richtiges Verhalten und entsprechende Ausrüstung können Leben retten. Im Bernapark wollen wir ein möglichst hohes Mass an Sicherheit bieten, deswegen haben wir das Areal mit dem smarten Notfallmanagement-System von Lifetec ausgerüstet.

safety-security.ch – 15. Juni 2021

30 neue Defibrillatoren für die ZHAW

Intelligentes Erste Hilfe System noch smarter gemacht

Blended Learning

safety-security.ch – 19. März 2021

Funktioniert Blended Learning in der Ersten Hilfe? 

Blended Learning steht für eine Kombination aus E-Learning, Webinar und physischem Falltraining. Daniel Bollier ist operativer Leiter des Bereichs Notfallschulung und Training bei der Lifetec AG und berichtet über seine Erfahrungen aus der Konzeption und Durchführung der ersten Kurse.

Blended Learning
Logo Radio 32 - Daniel Bollier

Radioaufnahme – 18. März 2021

Blended Learning auf Radio 32

Daniel Bollier im Interview mit Radio 32.

safety-security.ch – 1. Februar 2021

Teamausbau

Lifetec baut mit Martin Anderegg das HSE-Consulting auf

Punkt4info – 10. Februar 2021

2020

Der Landbote – 19. Oktober 2020

Ein Koffer alarmiert Ersthelfer

Bis der Rettungsdienst aus Winterthur kommt, sollen Laien überbrücken.

LIFETEC ONE Secure City in Dietikon

Limmataler Zeitung – 17. Oktober 2020

Dietikon sichert seine Umgebung

Im Erste-Hilfe-Koffer stecken ein Defibrillator und ein Mensch.

LIFETEC ONE Secure City in Dietikon
Zusammenarbeit Procamed und Lifetec
Zusammenarbeit Procamed und Lifetec

safety-security.ch – 8. Oktober 2020

Lifetec wird AED-Lösungspartner von Procamed

Procamed, seit 26 Jahren Schweizer Generalimporteur von ZOLL-Defibrillatoren, arbeitet seit 1. Oktober 2020 mit Lifetec als AED-Lösungspartner für die Schweiz zusammen. 

Handelszeitung – 27. August 2020

Neue Technologie die Leben rettet

IoT verbindet Alltagsgegenstände über das Internet. Es klingt nach Haushaltsgeräten, geht aber viel weiter.

safety-security.ch – 3. Juli 2020

Lifetec baut Team aus

Janine Grob und Daniel Bollier übernehmen die fachliche und operative Leitung des Bereichs Notfall-Schulungen bei der Lifetec AG und bauen den Schulungsbereich des Unternehmens weiter aus.

safety-security.ch – 18. Mai 2020

Lifetec AG unterstützt bei Covid-19-Schutzkonzepten

Die Lockerung der Covid-19-bedingten Betriebsschliessungen sind nur im Einklang mit erarbeiteten und umgesetzten Schutzkonzepten möglich.

Grenchner Tagblatt – 16. April 2020

Erste-Hilfe-System ist für jedermann zugänglich

Die Firma Genie-Swiss AG am Höhenweg hat ein intelligentes Notfallmanagement-System montiert.

Schweizer Gemeinde – 10. April 2020

Technologie, die Leben rettet

Defibrillatoren können wesentlich dazu beitragen, bei einem Herzkreislaufstillstand Leben zu retten und die Überlebensrate zu verbessern.

Fachzeitschrift Hauswart/-in – 25. Februar 2020

Die Lifetec AG ist IVR-anerkannter Schulungsanbieter

Ab sofort ist die Lifetec AG ein IVR-anerkannter Schulungsanbieter und darf zertifizierte Schulungen nach den IVR-Stufen 1, 2 und 3 anbieten. Diese Schulungen sind Bestandteil der Ausbildung zum Betriebssanitäter.

Commune Suisse – 1er février 2020

Comment gérer les urgences dans l’espace public?

Une étude conduite par la FHNW le révèle: les communes suisses ont beaucoup
de travail à faire en matière de culture du risque. De nombreuses communes de
l’ouest de la Suisse ont réagi et modernisé leurs concepts d’urgence.

2019

Der Landanzeiger – 24. Oktober 2020

Weil jede Sekunde zählt

Die Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg
investiert in die Sicherheit der Bevölkerung.

polizei.news – 17. September 2019

Neue Technologien helfen Lebensrettern bei ihren Einsätzen

Bei schweren Unfällen oder in kritischen medizinischen Notfällen zählt jede einzelne Sekunde. Je eher jemand den Betroffenen helfen kann, desto besser sind die Überlebenschancen.

Toggenburger Zeitung – 11. September 2019

Im Notfall zählt jede Sekunde

Am Samstag ist internationaler Tag der Ersten Hilfe. Der weltweite Aktionstag rückt die Bedeutung fachgerechter Nothilfe ins Bewusstsein. Sekunden
entscheiden im Notfall über Leben und Tod.

‘Agefi – 9 août 2019

Lifetec équipe aussi les communes romandes

En un année, l’enterprise zurichoise a installé son sysème intégral de gestion de l’urgence dans huit municipalités d’outre-Sarine.

polyscope.ch – 20. Juni 2019

Den Wettlauf gegen die Zeit gewinnen

Im Jahr 2017 ereigneten sich in der Schweiz rund 270 000 Berufsunfälle und Berufskrankheiten, die unzählige Ausfalltage und Versicherungsleistungen von rund 1,4 Mrd. Franken verursachten. An jedem dritten Arbeitstag gab es ein Todesopfer. Das belegt die Unfallstatistik «Berufsunfälle» der Suva. Das richtige Notfallsystem am Arbeitsplatz kann das ändern.

Unternehmer Zeitung – 1. Juni 2019

Ungenügende Risikokultur bei KMU und Gemeinden

Um die Risikokultur und die medizinischen Notfallkonzepte in KMU und Gemeinden steht es schlecht, wobei die KMU etwas besser abschneiden als die Gemeinden. Es besteht Handlungsbedarf, umso mehr, als der technische Fortschritt auch an Hilfsmitteln bei Notfällen nicht spurlos vorbei geht.

Swisscom – 1. Juni 2019

Im Notfall sofort verbunden – und mit Menschen

Ersthelfer werden in ihren Handlungen per Mobilfunk von einer medizinischen Fachperson unterstützt. Das Gerät übermittelt automatisch seinen Standort an die Notrufzentrale.

Zürcher Oberländer – 28. März 2019

Samariterverein spendet der Stadt zwei Notfallsysteme

Der Samariterverein Wetzikon-Seegräben spendet der Stadt zwei Lifetec-Notfall-Systeme, die neu im Stadtzentrum zu finden sind.

Handelszeitung – 7. März 2019

Eigeninitiative für Sicherheit

Smarter Defibrillator: Ein gutes Beispiel für den richtigen Schritt ist die Carrosserie Neuenhof im Aargau.

Kontakt

Hauptsitz
Lifetec AG
Lerzenstrasse 16
8953 Dietikon

Zweigniederlassung
Lifetec AG
Oenzgasse 11
3362 Niederönz

Wir machen Menschen sicherer

Ausbildung mit Qualität und Nachhaltigkeit

Die Firma Lifetec AG legt grössten Wert auf qualitativ hochstehende Schulungen. Die Zufriedenheit der Kunden
ist unser wichtigstes Ziel.

SRC Guidelines 2021

Hauptsitz
Lifetec AG
Lerzenstrasse 16
8953 Dietikon

Zweigniederlassung
Lifetec AG
Oenzgasse 11
3362 Niederönz

Wir machen Menschen sicherer

Ausbildung mit Qualität und Nachhaltigkeit

Die Firma Lifetec AG legt grössten Wert auf qualitativ hochstehende Schulungen. Die Zufriedenheit der Kunden
ist unser wichtigstes Ziel.

SRC Guidelines 2021

Kontakt

Hauptsitz
Lifetec AG
Lerzenstrasse 16
8953 Dietikon

Zweigniederlassung
Lifetec AG
Oenzgasse 11
3362 Niederönz

Wir machen Menschen sicherer

Ausbildung mit Qualität und Nachhaltigkeit

Die Firma Lifetec AG legt grössten Wert auf qualitativ hochstehende Schulungen. Die Zufriedenheit der Kunden
ist unser wichtigstes Ziel.

SRC Guidelines 2021

0800 122 144                      info@lifetec.ch

Datenschutz                        Impressum